Antriebsauslegung

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von HorstGas.

  • Weißt du welches Ritzel du fährst bzw. ob der Vorbesitzer schon etwas gemacht hat an der Übersetzung?


    Die meisten verbauen beim Fighter ein 14er Ritzel ([definition=1,0]OEM[/definition] 15).
    Manche auch vorne einen Zahn weniger und hinten einen mehr.


    PS. bevor die Frage nach dem Tacho kommt!
    Der Tacho bleibt gleich, Ducati nimmt dafür die Raddrehzahl und nicht die Ritzelwelle.


    Ich würde es mal mit einem 14er Ritzel versuchen, kostet auch nicht die Welt.


    Im Forum können dir sicher andere auch weiterhelfen.


  • danke für die Info`s

  • 14er Ritzel hat Vor/Nachteile:
    Vorteil; Kette kannst lassen, einfaches wechseln, günstig


    Nachteil; erhöhter Verschleiß an der Kette und an der Kettenführung, je nach Modell sogar mächtiges scheuern an der Kettenführung - kommt auch auf die Heckstellung an. Ist das Heck höhergestellt scheuert es beim 14er Ritzel noch mehr.


    15er Ritzel und hinten 2-3 Zähne größer, heißt neue Kette oder zumindest Kettenglied einnieten und mehr Kosten.
    Vorteil; Kette und Kettenführung wird geschont, engere Übersetzungsabstände möglich - (1 Zahn mehr am hinteren Ritzel ist weit weniger als vorne)