Trockengewicht versus Gewicht fahrfertig

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von faxxe.

  • hi Leute,

    da ich mich gerade mit meiner zukünftigen Monster etwas befasse ist mir etwas rätselhaftes aufgefallen:

    Die Angabe von Trockengewicht und fahrfertig, einmal 187kg und dann 218kg

    Die Differenz sind 31kg, ok es steht eh das die Betriebsflüssigkeiten den Unterschied machen,

    ABER Motoröl 3,5kg, Kraftstoff (16,5lt) 12,4kg, Kühlerflüssigkeit 2,5kg = Summe 18,4kg

    wo sind die 12,6kg??? Batterie? nö, hat keine 12kg ?(

    hat wer eine Ahnung was die da sonst noch rechnen?

  • Es gilt wie immer die "Unschuldsvermutung", aber, ich glaube stark an Phantasiezahlen seitens des Herstellers.

    Wenn man die Zahlen der 2010er Multi vergleicht mit der 2013er, frage ich mich auch wie man bei der 2010er gerechnet hat.

    Wer wiegt schon wirklich nach, selbst die Motorradmagazine machen es nicht.

  • die Angaben sind ja auch von den offiziellen Ducati Seiten schon geringfügig (6kg) unterschiedlich.

    Ist es denn so schwer ein Motorrad einmal "trocken" und einmal "voll" zu wiegen?!

    Unsere Flieger wurden immer wieder gewogen, auf 0,5kg genau, wobei es bei 3 Punkten und mehr Punkten immer schwierig wird mit den Seitenkräften (minimalste Seitenkräfte werden gleich mal zig Kilogramm)

  • Hi,


    na wer weiß, wer da auf die Waage geschaut hat. War der "trocken"?

    Oder wenn einer gefahren ist der am Weg zur Waage "nicht trocken" war,

    haben die vielleicht nur die restlichen Teile gewogen ...


    Jetzt wieder die Wirklichkeit;

    Ist beim Auto auch nicht anders. Mein Audi A6 Quattro hat vollgetankt (80liter Diesel, also 56kilo) mit seinem Ölvorrat im Motor und im Getriebe, mit Batterie ohne Fahrer um fast 160kilo mehr als der Zulassungsschein behauptet. Tja ...


    Also nicht nur Ducati, auch Audi.

    Aber die gehören ja irgendwie zusammen ....

    :):)


    Der Bert

    8)

  • das sich da keiner geniert so einen stumpfsinn in die offizielle Homepage zu schreiben.

    Vorallem ist sowas sehr leicht nachzurechnen, bei der Leistungsabgabe wird es schon schwieriger da hat man wenigstens eine Serienstreuung...beim Gewicht wohl eher weniger:P


    Stößt mir einfach sauer auf wenn die ihren Händlern genauestens die Fliesenfarbe und Interior vorschreiben aber es nicht schaffen ein neues Motorrad einmal trocken und einmal fahrfertig richtig zu wiegen.

  • Stößt mir einfach sauer auf wenn die ihren Händlern genauestens die Fliesenfarbe und Interior vorschreiben aber es nicht schaffen ein neues Motorrad einmal trocken und einmal fahrfertig richtig zu wiegen.

    Echt a Unart .... ich glaub die machen das bewusst. Die ordinäre, unmündige Konsumpute prüft das eh nicht; und wenn, was sollens scho machen.......