Zwischenbericht nach 10.000 km mit meiner Scrambler Icon

Es gibt 48 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Scramblerotti.

  • Kleine Verbrauchsstatistik nach 10.000 km und gut 14 Monaten mit meiner kleinen Duc.
    517 L Eurosuper 95 Roz
    Nach dem 1.000 km Service:
    2 Ölwechsel + Filter (bei KM-Stand 5.000 und 9.000)
    0,1 L Bremsflüssigkeit.
    1 Satz Reifen Original Pirelli bei KM-Stand 8.700 (vorne 2,5mm Restprofil mittig, hinten 1mm mittig)


    Was mich erstaunt hat-
    Das die Reifen so lange gehalten haben.
    Der moderate Spritverbrauch, trotz teileweise extrem unterschiedlichem Verkehr und Gebrauch.
    kein messbarer Ölverbrauch


    Was mich gefreut hat-
    Die absolute Tauglichkeit als Allwetterfahrzeug.
    Keine einzige Panne !
    Der tolle Durchzug in jedem Gang.


    Was mir weh tut-
    Mein Hintern, spätestens nach 100 km in einem Durchgang.
    Meine Augen, wenn die Sonne von schräg hinten einfallend vom Tacho reflektiert.


    Er

  • @Exroller


    Das mit den Reifen finde ich auch gut, meinen ersten Vorderen habe ich auch erst bei ca. 7800 KM gewechselt (bei nicht moderater Fahrweise), die Fußrasten halten aber nicht so lange :D


    Raste.jpg



    Spritverbrauch ist eigentlich schon peinlich: nur 4,6 lt :whistling:


    Das mit dem Tacho ist wirklich ziemlich die einzige Schwachstelle - das blendet bei Sonneneinstrahlung von hinten wie S..



    Aber ich bin trotzdem mit meiner Scrambler sehr zufrieden.




    Habe mittlerweile schon mehr als 15000 KM runter :thumbsup:

  • Bei mir sind sicher gut 1/3 SO-Tangente für den eher hohen Verbrauch verantwortlich und so richtig nett dahinbrettln kannst bei uns eigentlich eh nur mehr im Weinviertel und im Mittelburgenland.
    Wenn meine Rasten so aussehen, befinde ich mich wahrscheinlich schon im Gleitflug 10 Meter hinterhalb. 8| 
    15.000km sind schon stark, wenn man bedenkt dass deine überwintern darf.
    Falls du es schon erledigt hast, was wurde bei deiner beim 12000er Service alles gemacht?


    Gruß
    Er

  • Jop


    Desmo Service war auch dabei, hat aber alles gepasst.


    Vor dem Service habe ich einen Sportluftfilter verbaut, der wurde auf meinen Wunsch hin nicht kontrolliert (super viel Arbeit den auszubauen, da wurden sämtliche Schrauben verwendet die Ducati noch auf lager hatte :cursing: , 4 verschieden Größen und Typen - Torx + Imbus)



    Gruß

  • @Exroller


    Das mit dem Tacho ist wirklich ziemlich die einzige Schwachstelle - das blendet bei Sonneneinstrahlung von hinten wie S..

    .. ist bei der Monster genauso - reiner Blindflug - Geschwindigkeit kannst nur noch schätzen :S


    aber was mir bei der FT von einem Freund aufgefallen ist - schwarzes Isolierband scheint wohl auch ausgegangen zu sein - Blaues dürfte noch im Regal gewesen sein ?(

  • Mal eine Frage die ich aber wirklich nicht böse meine : Warum kauft man sich eigentlich so ein Ding ? Es ist teuer und naja als volles richtiges Motorrad bezeichne ich es persönlich zb halt auch nicht. Wenn jetzt die Alltagsnummer kommt, das geht mit einem günstigeren Roller zb auch... ich finde Preis / Leistung nicht ok...
    Aber ich lass mich gern belehren ;-)

  • Alles Vergleichbare (an Luft/öl-gekühltem) ist um ein Eck teurer und/oder bietet weniger Fahrspaß.


    Bevor ich meine Duc gekauft habe, waren da noch
    HD-48
    Triumph Scrambler/Bonny
    Moto Guzzi V7
    BMW R9-T
    mit im Rennen.
    Letztens bei meiner 2-Tages Ausfahrt wurde ich von genau 2 Motorrädern überholt und das an Stellen wo sie auch den Darwin Award dafür einstreifen hätten können.
    Also wozu eine Rennmaschine wenn ich nicht Rennen fahren möchte?
    Wie schon an anderer Stelle beschrieben, kann ich mit meiner genau so gut ins mittlere Gelände, als auch zu einem Klassikertreffen fahren. Einmal bin ich mit zu einer Vespa Ausfahrt gefahren. Na gut, das hat dann schon nicht mehr gepasst :P 
    Fazit:
    Ist kein Roller.
    Ist keine Rennmaschine.
    Alles andere kann sie :love:

  • Warum kauft man sich eigentlich so ein Ding ?


    Die Frage trifft auf so gut wie alle (Konsum)Güter zu, der eine liebt mechanische Uhren, wo doch eine Swatch genauso -oder sogar exakter die Zeit anzeigt.
    In meinem konkreten Fall ist es eine längere Story, eigentlich habe ich vor 5 Jahren den Helm an den sprichwörtlichen Nagel gehängt (zumindest auf der Straße).
    Die M 900 eingelagert, die anderen verkauft (KTM 990 Adv und 950 SuperEnduro). Nach dem Motto: Alles gesehen, alles gemacht ein bisserl die Motivation verloren.
    Dann einen Freund zum DucDealer gefahren, seine MS abholen, und da stand sie. Nenn es Liebe auf den 2. Blick, luftgekühlt, nettes Design, leicht.
    Das ideale Gefährt für die Sonntagmorgen Runde, bevor die Masse überhaupt losfährt wieder daheim und den Frühstücksespresso genießen.
    Und genau so habe ich sie bisher bewegt, streßfrei, nie überpowert aber doch genug Schmalz. Um 06.30 in der frischen Morgenluft los, die Dörfer liegen noch still, über den Feldern steht leichter
    Morgennebel, im Waldstück ist es noch frisch, nichts zu spüren von der Hitze in der Stadt. Man kann so richtig die Natur inhalieren, gerne fahre ich daher auch mit dem Jethelm. Und mit dem Stock Puffer.
    Die Straßen leer, noch nicht von Choppern und warnwestentragenden Sonntagsfahrergruppen zugeparkt. Der Parkplatz vor der KK wird mit dem Besen gefegt, statt vom Staudruck aus dutzenden offenen Auspuffendstücken. Die Herren in blau und die Techniker des Prüfbusses wissen noch nicht, wo sie an diesem Tag ihrem Broterwerb nachgehen werden.
    Das ginge natürlich mit jedem x beliebigen Motorrad auch, aber das niedrige Gewicht, die Motorcharakteristik und natürlich das Aussehen haben mich zum DucHändler geführt. Und ein bisserl auch die "good vibrations" ähnlich wie zu KTM. Nach ein paar Modifikationen,
    niedriger Lenker der FT, Öhlins Fahrwerk vom Strutzi und höherer Sitzbank passt sie soweit für mich. Und letztes Wochenende habe ich sogar eine Mehrtagestour unternommen. Wie viele überholten und überholt wurden? Was auf Tour passiert, bleibt auf Tour :thumbup: 
    Dein Fahrzeugkollege aus Kärnten hat nach der Packer Bundesstraße und dem anschließenden Plauscherl ein gänzlich anderes Bild von der "Kleinen" als vorher.

  • Kann ich trotzdem nicht verstehen :-)
    ich hätte vorher die R9T oder HD 48 genommen.... das schaut wenigsens lässig aus... aber ja is voll ok , GEschmäcker sind verschieden...

    Irgendwie habe ich mich für das altbackene der 4/5 dann doch noch nicht erwärmen können. Bei diesen Rollatoren fehlt imho dann nur mehr die Cruisecontrol :biggrin:

  • Warum kaufts euch dann nicht alle eine BMW und wechselt das Forum :cursing:



    Ich glaube es steht jedem frei was er sich in seiner Freizeit unter seinen A.... steckt.



    Und die Frage ob etwas nötig oder unnötig ist sei jetzt mal dahingestellt, denn dieses Thema hatten wir hier ja schon 140 PS oder 160 PS oder 195 PS im Straßenverkehr????????????????????



    Last uns Scrambler Fahrer einfach unsere Scrambler fahren :thumbsup:



    Ich würde ja gerne mal mit si einem schnellen Pan Fahrer ins Südtirol ein paar enge Pässe fahren und dann schauen wir mal wie notwendig man soooooooo viel Leistung ist und ob man es derreitet. :P





    Schönen Abend noch.......................