Ölverbrauch bei Monster 1200r

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von ossi.

  • Hi,
    Nach 3900 km bei mir kein Unterschied im Schauglas zu sehen.
    Liegt sehr nah an der oberen Markierung wie nach dem 1000 Service.
    Sollte eigentlich so gut wie kein Öl brauchen.
    Gruß.

  • naja, grundsätzlich sind die altbekannten Ölfressermotor passe, doch gibt es durch die Serienstreuung immer Motor die etwas mehr Öl brauchen.
    Ich würde mal sagen auf 5000km sollten bei einem neuen Bike nicht mehr als ein 1/2 zum nachfüllen sein. Ist auch so, das die Motoren gern am Anfang etwas Öl brauchen und sich das aber recht schnell legt.


    Die alten Monster und SS Motoren haben anständig Öl gebraucht wenn du sie auf max. gefüllt hast, hast du sie nur auf 3/4 voll gefüllt haben sie sehr wenig gebraucht.

  • 2000km flotter Pässe fahren in den Dolomiten und sie braucht auch Öl. ;)

    das kommt davon das der Motor 1. sehr heiß wird und dadurch auch das Öl sehr dünn bzw. es bei hoher Temperatur eher zum verdampfen neigt.
    2. bei voller Motorleistung das Öl vermehrt an den Kolbenringen "durchschlupfen" kann.