Blinkerproblem Rizoma

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von tomtomHD.

  • Hallo an die Geinde!



    Ich hab da mal ne Frage:



    Voriges Jahr wurden mir bei einem Motorradhändler beim Kauf meiner Scrambler eine Garnitur Rizoma LED Blinker montiert. Diese blinken, was auch gut ist, aber sehr schnell(von Anfang an). ;(


    Mir wurde gesagt bei diesen Blinkern in Verbindung mit Ducatis "geht das nicht langsamer". Naja lassen wir diese qualifizierte Aussage al so stehen ohne näher darauf einzugehen. ?(


    Ich dachte mir selbst ist der Mann, und habe mir heute mal das Debakel selbst angesehen. Hinten wurden doppelt Widerstände eingebaut und vorne nix :cursing:



    Habe jetzt ordnungsgemäß vorne und hinten jeweils einen Widerstand eingebaut und nun blinkt es in normaler Geschindigkeit - ohne laufendem Motor :)



    Aber wenn der Motor läuft dauert es ca. 5-10 Sekunden dann wird wieder "Gas" gegenben, sprich der Blinker blinkt wieder sehr schnell?????




    Vorschläge und Tips wären sehr hilfreich. :thumbsup:





    Gruß





    Dietmar

  • Dauert es immer gleich lang bis die blinker "gas geben"?
    Bzw wenn der motor läuft, du blinkst und er wird schnell und du ihn dann wieder rein tust, dauert es dann wieder 5 sek oder blinkt er dann beim zweiten mal sofort schnell?

  • Nein wenn er mal speed hat bleibt er schnell - wenn der Motor läuft. Er wird dann auch nicht mehr langsam, erst wenn man den Motor abstellt.


    Es "sieht" dann so aus, wenn der "Reststrom" verbraucht ist dann wird der wieder langsamer, bei ausgeschaltetem Motor.


    Verzeiht meine unqualifizierten Aussagen :D

  • Waren bei dir welche Widerstände dabei beim Blinker? Ich hab mir vor Kurzen die Rizoma Avio geholt und da waren pro Seite zwei, ja genau ZWEI :cursing: , Widerstände zu verbauen. Habs dann gleich wieder zurück gegeben. Keinen Platz für sowas :)

  • hab das wo im internet gefunden, erklärt die sache glaub ich ganz gut:


    "Das original Relais ist für die Last der originalen Blinker ausgelegt.
    Wenn man jetzt LED Blinker verbaut, ziehen wesentlich weniger Strom. Das lässt dann das originale Relais schneller schalten / blinken.
    Um dem entgegen zu wirken kann man noch Widerstände dazwischen hängen, um die Last wieder auf das Niveau der Originalblinker zu heben -> Das orignal Relais schaltet wieder im richtigen Rhytmus.
    Allerdings wird dadurch eine zusätzliches Bauteil in dem Stromkreis eingeführt, das nicht viel beisteuert außer sich zu erhitzen.
    Deswegen tauscht man das originale Relais beim Umbau auf LED Blinker normalerweise gleich immer gegen ein lastunabhängiges Relais"


    Das es erst bei laufendem motor schnell wird könnte daran liegen dass die Batterie dabei geladen wird und daher die versorgungsspannung nicht mehr 12 V sondern ein bisschen höher ist, gepaart mit der kabelkapazität oder was auch immer die sonst noch da rein hauen konnte eine zeitverzögerung ergeben, wie oben beschrieben.


    Abhilfe würde vl ein zusätzlicher widerstand parallel zum blinker leisten, müsste man ausprobieren und dimensionieren.. :thumbsup: