luftfilter

Es gibt 40 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von faxxe.

  • habe heute etwas zugeschaut beim tanksensortausch, da ist mir aufgefallen das der luftfilter unter dem tank sitzt, sprich filter tauschen ist gleich komplette!!!! verkleidung demontieren sowie tank entfernen und dann kommt man erst zum filter, also so zwischendurch mal tauschen ist nicht...
    aber was sagt ihr grundsätzlich zu sportfiltern und co...
    sprich k&n und so....

    würde mich über eure erfahrungen und infos freuen

  • Warum schreibst du das nun bunt?


    Kommt darauf an was du dir davon versprichst.
    Um den Luftfilter zu tauschen muss ich keinen Tank entfernen.
    Wenn es sich um eine 2015er Multi handelt, so kann ich das auch nicht glauben.
    Wenns wirklich so ist, bravo Ducati.


    Zum Tausch selbst, was versprichst du dir von einem Sportluftfilter?
    Einen solchen verbaue ich bei einer Komplettanlage und dann gehts auch gleich auf den Prüfstand um die Geschichte abzustimmen.

  • die welt ist Bunt :-) ohne spass ist mir ein wichtiges thema darum...


    ja alles muß bei der 2015 ab sogar der tank...erst dann kommt man zum lufi.
    ich weis nicht was ich mir von sowas erwarten kann, bzw was bringt ein offener filter (längere zyklen, bessere reinigung nach zb 12000 km) wo ich noch 3000 bis zum servise habe
    wäre gerne bereit zu investieren wenns was bringt

  • Ich glaube Sportluftfilter hat eher was mit der Glaubensrichtung zu tun. Gibts den Schöpfer oder nicht ;)


    BTW Wie bauen die den Tank ab? Wird er azu entleert oder läuft der bautechnisch nicht leer?


    -Heimo

  • Normalerweise hat der Luftfilter die gleiche Wirkung wie ein Auspuff, ohne wirkliche Mapping Anpassung wird kaum ein Unterschied sein. Und wenn mehr Luft rein kommt muss mehr raus deshalb wäre die beste Kombo ein Sportauspuff + Lufti + Mapping. Bei der SF ist beim Termignoni Topf zB alles dabei :)

  • hmm ja ich glaub auch das es eine glaubenssache ist... wenn der motor so konstruiert wurde dann wird er warscheinlich auch mit orginal filter genug luft bekommen.
    hier geht es mir eher umm das gewisse extra, was kann man mit kleinstem aufwand noch verbessern.


    ja benzin wurde rausgepumt also komplett entleert, dann abgebaut, und dann kommt man erst zum luftfilter, das abbauen dauerte gute 45 minuten.
    außerdem 1mio kabeln zum abstecken... bowah da hab ich schön geschaut...

  • Die Multi wird auch immer verbauter,bei der 2010er ging der Luftfilter gerade noch ,aber trotzdem kein Vergleich zu früher.
    Ob da nicht Absicht dahintersteckt?

  • Ich glaube Sportluftfilter hat eher was mit der Glaubensrichtung zu tun. Gibts den Schöpfer oder nicht ;)


    BTW Wie bauen die den Tank ab? Wird er azu entleert oder läuft der bautechnisch nicht leer?


    -Heimo

    Schon alleine das du den Sportluftfilter x mal reinigen kannst, ist er es wert.


    scorpio schrieb:

    hmm ja ich glaub auch das es eine glaubenssache ist... wenn der motor so konstruiert wurde dann wird er warscheinlich auch mit orginal filter genug luft bekommen.

    Schon mal überlegt, dass man die Multi auch homologiert bekommen muss?
    Nächstes Jahr gibts bei den neuen Modellen einen Stoppel in den Auspuff um ihn leiser zu machen.
    Natürlich hat man sich dabei auch etwas gedacht, man muß dem Gesetzgeber nachkommen.

  • Und das in Zukunft Ducati mitkriegt in Garantiefällen das man die ECU überschrieben hat (Rexer etc)....auch wenn man versucht die
    Originale Daten wieder aufzuspielen......Da braucht es vielleicht wieder eine Lösung mit eine Gerät dazwischen wie Dynojet!?

  • Wobei nach meinen Infos noch keine 2015er abgestimmt wurde.
    Ob man überhaupt noch ins Steuergerät kommt, laut Gerüchten kommt die ECU nun von Bosch.
    Wenn man bedenkt wie lange es gedauert hat ins Mitsubishi Steuergerät zu kommen.
    Variable Ventilsteuerung am Dynojet?
    Aber zum Glück nicht meine Baustelle.

  • Ich meine du sattelst das Pferd verkehrt auf ....
    Das kann ganz schnell unnötige Ausgaben bedeuten.
    Erst der Akrapovic SlipOn, ohne ihn vorher gehört zu haben und nun der Luftfilter.
    Viele SlipOn sind in der Vergangenheit schon bei eBay gelandet, muss nicht, kann aber sein.
    Lerne doch das Bike mal richtig kennen und warte dabei ab wie sich der Zubehörmarkt entwickelt.
    Wo du auf keinen Fall etwas falsch machen kannst sind geschmiedete Felgen von Marchesini, ist
    halt eine Ausgabe, bereuen wirst du es aber nicht.

  • hmmm ja hast eh recht, aber so richtiges tuning will ich zur zeit eh noch nicht abgesehen davon das es noch nix gibt, akrapovic darum weil er mir sehr gut gefällt, und blindkauf darum weil ich den typen vertraue das sie nix dummes machen, also renomee und so.
    und luftfilter wollt ich nur mal wissen wie so die erfahrungen damit sind, die investition wäre nicht so schlimm und wenns was bringt...
    sag warum sind geschmiedete felgen um so viel besser was bringen sie mir konkret, im marktplatz gibts ja welche da würde ich eventuell zuschlagen

  • Gut dass ich da mal wieder reingelesen habe.
    Weiß man schon was bezüglich der Modifikation des Lugtfilterdeckels?
    Ich hb bisher nur ganz unscharfe Bilder gesehen und sonst nur Gerüchte.
    Sonst mach ichs wie bei meiner alten SS und der Deckel kriegt ein paar wirklich grosse Löcher damit die Multi endlich genug luft kriegt.
    DucTom

  • hab den originalen Deckel montiert, Plastilin draufgepampt und Tank draufgeklappt. Siehe da, im hinteren Bereich hatte der Deckel noch viel Platz (verschenkt). Bei meiner M1000 ist auch im inneren so eine Resonanzkammer, die viel Platz wegnimmt, die wurde auch entfernt und die Miniöffnung zum atmen wurde durch ein einen mächtigen Schlund ersetzt. Dann wurde auch die Zuführung der Luft in den mittleren Bereich verbessert - Original kommt die gesamte Luft ganz hinten am Deckel raus, das ist sehr suboptimal.
    Ich mach mal ein Foto, aber nicht schrecken, der ist gerade beim grundieren.